Neu im Team bei Pro Jugend: Larissa

Hi, ich bin Larissa! 😊
 
Seit dem 01. August 2022 bin ich Mitglied im Team des Vereins „Pro Jugend im Landkreis Bad Kissingen e.V.“. Hier bin ich für die Marktgemeinden Burkardroth und Maßbach, sowie für die Stadt Münnerstadt, für die Gemeindejugendarbeit zuständig. In Burkardroth und Maßbach bin ich zusammen mit meiner Kollegin Ina für euch da.
Ich habe in Würzburg Pädagogik und Politikwissenschaften studiert. Während meines Studiums habe ich meinen Schwerpunkt auf Kinder und Jugendliche gesetzt. Auch nach meinem Studium wollte ich weiter in meinem Schwerpunktbereich tätig werden.
Wie auch meine anderen Kollegen, freue ich mich schon darauf, gemeinsam mit euch tolle Aktionen zu planen und durchzuführen. Ich möchte eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin, Vermittlerin und Kontaktperson sein. Für eure Anliegen, Wünsche und Fragen jeglicher Art habe ich immer ein offenes Ohr. Ihr könnt euch also gerne an mich wenden oder einfach auf mich zukommen. 😊
 
Liebe Grüße und bis bald!
Larissa

Mosaik Projekt – Digitale Vernissage

Schaut Euch die tollen Ergebnisse vom Mosaik Projekt jetzt digital an, lasst bei Euren Favoriten ein „Like“ da und gerne auch ein Kommentar 🙂

So gelangt Ihr zur digitalen Vernissage:

 

 

 

Oder über folgenden Link: https://padlet.com/PJLKBK/d8afcgqi4tfcn0cn

So sah der Aufruf im letztes Jahr aus:

 

 

Weihnachtszauber aus der Tüte 2.0

Wie schon im Jahr 2020, gab es auch zu Weihnachten 2021 die schöne Aktion „Weihnachtszauber aus der Tüte“. Dieses Mal war die Aktion noch größer, denn das ganze Team von Pro Jugend beteiligte sich daran.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Idee entstand im Lockdown 2020, alle waren erstmalig damit konfrontiert, dass die bevorstehende Weihnachtszeit ganz anders verlaufen wird, als man es gewohnt war. Viele konnten ihre Angehörigen nicht treffen, Weihnachtsmärkte fielen aus, das „Geschenkebummeln“ wurde in den digitalen Raum verschoben und die allgemeine Stimmung und Gemütslage war oftmals nicht voller weihnachtlicher Vorfreude, sondern von Angst und Sorge geprägt. Auch unsere Jugendräume mussten in dieser Zeit zu bleiben, unsere Aktivitäten wie Eislaufen, Plätzchen backen, Geschenke basteln fielen aus. Im Austausch mit den Kindern, Jugendlichen und Eltern bemerkten wir deutlich dass Vielen etwas fehlte. Mit unserer Aktion wollten wir ein bisschen der Weihnachtsstimmung, ein bisschen unbeschwerte Zeit und ein bisschen Freude in das Zuhause der Familien bringen.

Im Jahr 2021 unterstützen 8 Gemeinden, Burkardroth, Oberthulba, Bad Bocklet, Nüdlingen, Maßbach, Wildflecken, Bad Brückenau und Euerdorf, die Aktion „Weihnachtszauber aus der Tüte“ und auch der KiKiBu nahm an der Aktion teil. Somit konnten wir 900 Weihnachtstüten packen und an Familien herausgeben. Unterstützt wurde die Aktion auch von Papierschmitt e.K. aus Schweinfurt und von der Papeterie Hiller aus Altlußheim, welche uns die benötigten Papiertüten dankenswerterweise zur Verfügung stellten.

Hier einige Eindrücke:

 

 

Ergebnisse der U18 Bundestagswahl

U-18-Wahl im Landkreis Bad Kissingen

Am Wahlsonntag durften nicht nur die Erwachsenen ihre Stimme abgeben, sondern auch die Jugendlichen des Landkreises Bad Kissingen. Zur symbolischen U-18-Bundestagswahl waren alle 14 bis 17 jährigen aufgerufen. Rund 300 Jugendliche nutzten das Angebot. Wahlmöglichkeiten gab es viele, über den ganzen Landkreis verteilt. In insgesamt 66 Ortschaften war eine Stimmabgabe in einem Jugendwahllokal möglich. Zuvor wurden alle 23 Kommunen über das Vorhaben informiert, mit dem Ziel, möglichst in jeder Ortschaft ein Wahllokal zu realisieren. Zwischen 10:00 Uhr und 17:30 Uhr waren die Wahllokale stundenweise zu vorab beworbenen Zeiten geöffnet. Initiiert wurde die U-18-Bundestagswahl von dem Verein ProJugend und dem Kreisjugendring Bad Kissingen. Unterstützt wurde die symbolische Wahl von zahlreichen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern vor Ort. Darunter Orts- und Jugendbeauftragte, Mitglieder von örtlichen Vereinen, sowie Jugendlichen selbst. Hauptamtliche Unterstützung kam von der Stadtjugendarbeit Bad Kissingen und der Stadtjugendarbeit Hammelburg. Die städtische Jugendarbeit Hammelburg war sogar mit einem mobilen Wahllokal unterwegs. Die Stadtjugendarbeit Bad Kissingen stellte unter anderem das JuKuz für die Auszählung der Stimmen zur Verfügung. „Mancherorts führte das Zusammentreffen der Jugendlichen zu einem regen Austausch über politische Themen“ berichtet Ina Pfeuffer Mitarbeiterin von ProJugend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor dem Auszählen der Stimmen in den Wahlurnen
Foto: Rosalie Bieber
Zusehen von Links: Thomas Wedler, Isabell Rainer, Ina Pfeuffer, Melanie Müller, Ulrike Abersfelder, René Felcht

Bei den Jugendlichen im Landkreis Bad Kissingen hat Dorothee Bär (CSU) mit 28,57 % die meisten Erststimmen erhalten. Mit nur geringen Abstand folgt mit 25,87 % Frau Dr. Manuela Rottmann von den Grünen. Gleichauf, auf dem dritten Platz, liegen mit 13,90 % Sabine Dittmar (SPD) und Karl Schenk Graf von Stauffenberg (FDP). Alle anderen Direktwahlkandidat:innen erreichten weniger als 5%. Bei der Auswertung der Zweitstimmen der Jugendlichen sticht besonders hervor, dass die Grünen mit 24,32 % an erster Stelle stehen. Bei der U-18-Wahl folgen auf die Grünen die CSU mit 21,24 %, die FDP mit 14,29 % und SPD mit 12,74 %. Knapp über der 5 Prozenthürde halten sich bei den U-18-Wähler:innen die Freien Wähler, DIE LINKE und die Tierschutz-partei.

Die Ergebnisse der Erstimmen der U-18-Wahl unterscheiden sich im Vergleich zu den Erwachsenen im Wahlkreis Bad Kissingen darin, dass Dorothee Bär nur einen wesentlich geringeren Vorsprung erzielen konnte. Zudem wurde bei den Jugendlichen nicht Sabine Dittmar, sondern Frau Dr. Manuela Rottmann am zweithäufigsten gewählt. Ein auffälliger Unterschied ist bei den Zweistimmen zu verzeichnen. Bei den Jugendlichen erzielten die Grünen, mit einem kleinen Vorsprung vor der CSU, den Sieg. Bei den Erwachsenen des Wahlkreises hingegen, bekam die CSU die meisten Zweitstimmen. Auf die CSU folgten zunächst die SPD und die AfD und dann die Grünen. Alle Ergebnisse der U-18-Bundestagswahl im Landkreis Bad Kissingen sind unter www.projugend-kg.de und www.kjr-kg.de zu finden.

„Es ist wichtig, dass wir Jugendlichen gefragt werden, denn das Ergebnis der richtigen Wahl können wir noch nicht mitbeeinflussen, außerdem war es interessant, den Wahlvorgang schon mal auszuprobieren“ so Fabian Braun (Jugendlicher aus Burkardroth). Selbsterklärtes Ziel von ProJugend und des KJR war es, an möglichst vielen Orten, am richtigen Wahltag, Jugendwahllokale anzubieten. In der Vergangenheit hat der Verein ProJugend bereits schon häufiger U-18-Wahlen in den Mitgliedsgemeinden ermöglicht. Um diesmal flächendeckend für den ganzen Landkreis und möglichst niedrigschwellig Jugendwahllokale anbieten zu können, beschlossen ProJugend und Kreisjugendring zusammen zu arbeiten. Wichtig war den Initiatoren dabei, ein außerschulisches Angebot zu machen, möglichst dort wo die Jugendlichen auch hinkommen, wie beispielsweise am Dorfplatz, am Jugendraum oder Feuerwehrhaus. „Das Ermöglichen der politischen Beteiligung und Bildung von Jugendlichen, unabhängig davon wie viele das Angebot nutzen, ist eine wesentliche Aufgabe der Jugendarbeit“ erklärt Melanie Müller (KJR). Als großen Erfolg bewerten die Initiatoren die gute und umfassende Zusammenarbeit der vielen Akteure der Jugendarbeit im Landkreis.

Weihnachtszauber aus der Tüte

Wir informieren Euch hier über unser neues Kooperationsprojekt, welches im Rahmen des Kissinger Bogens (Burkardroth, Bad Bocklet, Nüdlingen, Oberthulba) durchgeführt wird.

Das Projekt:

Bei dem Projekt „Weihnachtszauber aus der Tüte“ geht es um eine Advents-bzw. Weihnachtsidee für Kinder, Jugendliche und deren Familien. Diese sollen ein bisschen Weihnachtsstimmung aus der Tüte für ihre Familie, für ihr Zu Hause und für sich selbst bekommen. Hierfür stehen drei Tüten zur Auswahl:

 

Tüte 1: Die kulinarische Tüte „Weihnachtsmarkt to go“ (Darin befindet sich alles, um einen Kinderpunsch und gebrannte Mandeln herzustellen)

Tüte 2: Die verrückte Tüte „Advent(ure) Tüte“ (Darin befindet sich alles, um einen schönen, schleimigen Weihnachts- Slime herzustellen)

Tüte 3: Die kreative Tüte „Ein Geschenk“ (Darin befindet sich alles, um ein schönes Weihnachtsgeschenk für JEDEN herzustellen)

In jeder Tüte wird zudem eine schöne Geschichte für diese Zeit beiliegen, eine Geschichte für die ganze Familie, initiiert durch die Allianzmanagerin Beata Schmäling.

Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und deren Familien eine Freude zu machen und bestenfalls zu einer weihnachtlichen Vorfreude und positiven Stimmung beizutragen.

 

Also macht mit und teilt auch gerne unseren Flyer 🙂

Wir wünschen Euch und Euren Familien eine wunderschöne und unbeschwerte Weihnachtszeit!

Eure Gemeindejugendarbeiter*innen Thomas Wedler, Dajana Moraw und Ina Pfeuffer (ehem. Hiller)

„Tour de Burkardroth“ und „Abenteuerwanderung“

„Tour de Burkardroth“ und „Abenteuerwanderung“

Ferienspaß mit den Gemeindejugendarbeiterinnen

 

Auch in diesem Jahr beteiligen wir (die Gemeindejugendarbeiterinnen Dajana Moraw & Ina Hiller) uns wieder am Ferienprogramm des Marktes Burkardroth. Einige Termine unserer „Tour de Burkardroth“ fanden bereits statt, ebenso die Abenteuerwanderung in Kooperation mit Elmar Brehm vom Rhönclubzweigverein.

Die Idee zu unseren Ferienprogrammpunkten entstand während der Ferienprogrammplanung, bei welcher wir in diesem Jahr natürlich besondere Rücksicht in Hinblick auf Covid-19 nehmen mussten. Wir wollten mit den Kindern/Jugendlichen unbedingt nach draußen, spielen, toben und Abenteuer erleben. Bei der „Tour de Burkardroth“ wollten wir vor allem auch das Ferienprogramm in möglichst jeden Ortsteil bringen und somit vor die Haustüre der Kinder/Jugendlichen.

Auf der Tour dabei haben wir einen sportlichen Hindernisparcours, in welchem ein Tic-Tac-Toe Spiel integriert ist. Außerdem bauen wir ein ca. 20 Quadratmeter großes Pool-Soccer Feld auf, hierbei spielt man Fußball nach den Regeln des Billards. Zudem haben wir unterschiedliche Outdoor-Spiele dabei und natürlich auch viele Ideen und Vorschläge für Gruppenspiele. Die Tour findet übrigens auch im Markt Bad Bocklet statt, sowie auch im Markt Oberthulba. Termine und Informationen findet man Online auf den Internetseiten der Rathäuser oder in den jeweiligen Programmheften.

Da wir sehr gerne auch Kooperationsprojekte mit den örtlichen Vereinen machen, waren wir sehr glücklich, dass dieses Jahr erstmals der Rhönclubzweigverein auf uns zukam. Schnell entwickelten wir gemeinsam die Idee für eine Abenteuerwanderung. Hierfür plante Elmar Brehm eine interessante Wanderroute mit dem Start am Sportplatz Wollbach („Männerhölzle“). Elmar unterhielt uns auf der Strecke mit seinem Fachwissen über den dortigen Wald und die Photosynthese und über die Entwicklung der Natur in diesem Gebiet. Er hatte sogar Material für kleine Experimente dabei, welche von den Kindern/Jugendlichen gespannt beobachtet wurden. Zudem erzählte er reichlich Geschichten und Sagen, wodurch wir alle viel zur Heimatgeschichte erfuhren. Angekommen an der „Einzeleiche“ genossen wir ein gemeinsames Picknick. Anschließend durchforschten die Kinder/Jugendlichen die Felder, Wiesen und das Waldstück mit ihren Lupengläsern, welche sie zu Beginn der Wanderung von uns erhielten. Dabei fanden wir jede Menge spannende Tiere und Gegenstände. Elmar präsentierte uns danach eine Landkarte des Gebiets und erklärte wie so eine Karte entsteht und was man darauf alles lesen kann. Die Zeit verging wie im Flug, sodass wir unsere Wanderung abkürzen mussten, um wieder rechtzeitig zum Abholtermin am Sportplatz zu sein.

Auch nach den Sommerferien wollen wir Gemeindejugendarbeiterinnen den Kindern und Jugendlichen einiges an Programm anbieten. Für nähere Informationen stehen wir gerne über WhatsApp, E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

 

Gemeindejugendarbeiterinnen

Dajana Moraw & Ina Hiller

Kontakt: dajana.moraw@projugend-kg.de oder 0160-3685530

Ina.hiller@projugend-kg.de oder 0170-4805632

Bastelideen zu Muttertag

Noch keine Idee für ein Muttertagsgeschenk? Na dann schaut doch mal, ob ihr hier fündig werdet:

Ich wollte auch gern etwas zusammen mit meiner kleinen Nichte basteln. Wir beide lieben Nagellack in allen möglichen Farben und so entstanden bei uns heute diese schönen Geschenke für Muttertag:

Ihr benötigt:

  • – Den Gegenstand den ihr einfärben wollt wie bspw.: Alte Gläser, Teelichter, Blumentöpfe, Vasen, Holzschachteln etc.

– Eine alte Schüssel mit kaltem Wasser

  • – Nagellack in unterschiedlichen Farben

– Etwas zum rühren (Strohhalm oder Holzspieß)

 

 

Schritt 1: Nagellack auf dem Wasser verteilen

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 2: Das ganze verrühren um ein schönes Muster zu erhalten

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 3: Den Gegenstand (hier ein altes Senfglas) eintauchen

 

 

 

 

 

 

 

 

Schritt 4: Rausheben und trocknen lassen (danach kann man es als Glas benutzen oder ein Teelicht hineinstellen)

Hier haben wir andere Gegenstände gestaltet:

 

Diese Ideen fand ich ebenfalls toll:

Idee 1: Eine Karte gestalten

 

 

Hier gefunden:  https://www.pinterest.de/pin/749638300464058052/

 

 

 

 

Idee 2: Ein gemaltes Bild kreativ verpacken

 

 

 

Hier gefunden: https://www.pinterest.de/pin/749638300448946101/

 

 

 

 

Idee 3: Mit handwerklichem Geschick

 

Hier gefunden:

 https://www.pinterest.de/pin/749638300464122181/

https://www.pinterest.de/pin/749638300449072062/

 

 

Idee 4: Blumenstrauß aus Papier selber basteln

 

 

 

Hier gefunden: https://www.frau-liebling.com/diy-geschenk-muttertag-hyazinthen-papier/

 

Die Preisträger der ,,Happy-Easter-Challenge @ home“ stehen fest!

 

 Hier findet ihr alle Beiträge: https://www.projugend-kg.de/happy-easter-home-eure-beitraege

 

 

 

Bad Bocklet:

Namen

Platz 1: Ellena aus Roth (BB3)
Platz 2: Familie Mori aus Aschach (BB5)
Platz 3: Oliver aus Roth (BB2)
Platz 4: Laura aus Roth (BB1)

 

Burkardroth:

Namen

Platz 1: Familie Fuchs aus Stangenroth (B9)
Platz 2: Sophia und Jona Fuchs aus Stangenroth (B2)
Platz 3: Doris und Luisa aus Stangenroth (B3)
Platz 4: Laura aus Burkardroth (B4)

 

Nüdlingen:

Namen

Platz 1: (N2) Lorenz aus Nüdlingen
Platz 2: (N1) David aus Haard
Platz 3: (N3) Jessy aus Nüdlingen

 

Oberthulba:

Namen

Platz 1: Marlena aus Oberthulba (O2)
Platz 2: Hannah aus Oberthulba (O4)
Platz 3: Luca und Selin aus Thulba (O1)
Platz 4: Laura und Bastian (O5)

Maßbach & Wartmannsroth:

Preisträgerinnen:  Lena aus Maßbach (M1) und Leonie aus Wartmannsroth (W1)

 

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Eure Teilnahme!

 Danke auch an unsere fleißigen Jury-Mitglieder 🙂

 Schöne Grüße

Dajana & Ina

Das ABC gegen Langeweile #5

Und hier mein ABC:

 

A: Acroyoga, Ansichtskarten basteln, Arbeiten, An einer Challenge von Pro Jugend teilnehmen

B: Bingo spielen, Brotaufstriche kreieren, Bayernhymne lernen, Balkonien genießen, Beisammensein

C: Camping im Garten oder im eigenem Zimmer, Cocktails schlürfen

D: Dinner in the Dark @ home, Dating digital, Drachen steigen lassen

E: Essen kochen, Eier bemalen, Enten füttern, Escape Games, Ehrenamt nachgehen

F: Fußball spielen, Faulenzen, Fussel zählen, Fluchen, Filme schauen

G: Gammeln, Grimassen schneiden, Gänseblümchen zu Ketten flechten 

H: Handstand üben, Haare färben, Hausaufgaben machen, Häkeln, Helfen

I: Inliner fahren, Internet/Insta durchstöbern, Informieren, Insektenhotel bauen

J: Jonglieren lernen, Jagdhorn spielen, Jahresbilanz aufstellen, Japanisches Essen kochen

K: Karaoke, Knete herstellen, Karikaturen zeichnen, Klamotten aussortieren

L: Liebesbriefe schreiben, Lachen, Luftschlangen pusten, Leckereien essen, Leseabend

M: Malen, Mama nerven, Mähen, Misten, Mäuse fangen, Mettigel dekorieren

N: Nasebohren, Nachdenken, Nachmachen, Nähen, Nägel lackieren, Nerven, Necken, Notlügen

O: Ohrringe sortieren, Ordnen, Ofen reinigen, Ohrfeigen verteilen, Origami

P: Puzzeln, Paarreime finden, Papierflieger bauen, Pickel behandeln, Probleme lösen

Q: Quizzen, Quadrate malen, Quälgeist sein, Quantenphysik, Quarkspeisen herstellen

R: Radtour, Rambazamba, Regenwürmer taufen, Ruhestand genießen

S: Spa @ home, Schatzsuche, Slime herstellen. Schmetterlinge bewundern

T: Tanzen, Träumen, Tischdecken, Theater spielen, Telefonieren, Tapezieren, Teilen, Turnen, Toilettentieftauchen, Twittern

U: Umwelt retten, Umarmen, unvollendetes beenden

V: Verkleiden, Verstecken spielen, Vögel beobachten, Verkehrszählungen

W: Wandern, Wände bemalen, Wutausbrüche bekommen, Windeln wechseln, Wäsche waschen

X: X-Box spielen, X-trem Sport, „Xenophobie“ googlen 

Y: YouTube-Videos schauen, Yoga

Z: Zaubern, Zoffen, Zicken, Zungenbrecher sprechen, Zettelwirtschaft beseitigen

Jugendpolitik: U18 Wahl

Liebe Kinder und Jugendlichen aus dem Markt Oberthulba und dem Markt Burkardroth

Ihr habt hier die Möglichkeit euch die Stimmzettel für die U18 Wahl herunterzuladen und auszudrucken. Wählen könnt ihr euren Bürgermeister und euren Marktgemeinderat!

 

Wohin mit dem ausgefüllten Stimmzettel?

Gebt den Wahlzettel bis zum 27.03.2020 ab!

► In Oberthulba: Briefkasten des Rathauses oder bei eurem Ortsreferenten/ eurer Ortsreferentin oder bei Gemeindejugendarbeiterin Ina (Kontakt: 0170-4805632, ina.hiller@projugend-kg.de)

Wichtig ist die korrekte Beschriftung des Umschlages:

U18 Stimmzettel für Ina Hiller

 

► In Burkardroth: Briefkasten des Sozialhauses in der Friedenstraße 19 oder bei Gemeindejugendarbeiterin Ina (Kontakt: 0170-4805632, ina.hiller@projugend-kg.de) und Gemeindejugendarbeiterin Dajana (Kontakt: 0160-3685530, dajana.moraw@projugend-kg.de)

Wichtig ist die korrekte Beschriftung des Umschlages:

U18 Stimmzettel für Ina Hiller/ oder Dajana Moraw

 

Meldet euch bei Fragen gerne bei uns ☺

 

Die Stimmzettel:

Oberthulba: 1: Stimmzettel BM OT 2: Stimmzettel GR OT

Burkardroth: Stimmzettel Burkardroth

 

Ausflug der Jugendgruppe Burkardroth

Am Buß- und Bettag fuhren 8 Kinder der Jugendgruppe Burkardroth, zusammen mit Gemeindejugendarbeiterin Ina Hiller, in die Eishalle nach Schweinfurt.

Regelmäßig setzen wir uns in der Jugendgruppe zusammen und sammeln Ideen für eine gemeinsame Freizeitgestaltung. Der Wunsch, in die Eishalle zu fahren, war in diesem Jahr besonders groß. Da der Verein „Pro Jugend im Landkreis Bad Kissingen e.V.“ seit kurzem über einen eigenen 9-Sitzer Bus verfügt, konnten wir am schulfreien Buß- und Bettag zusammen in die Eishalle nach Schweinfurt fahren.

Wir haben immer sehr viel Spaß zusammen und freuen uns auch jederzeit über neue Gesichter 😊
Falls du Interesse hast, dann melde dich gerne oder komm einfach mal vorbei!
Nächste Woche machen wir in Burkardroth übrigens Pizza 😉

In Burkardroth: Mittwochs, ab 16:00 Uhr – 18:30 Uhr im Sozialhaus (Friedensstraße 19)
In Premich: Dienstags, ab 16:00 Uhr – 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten der KJG (Kirchstraße 37)

Kontakt: Gemeindejugendarbeiterin Ina Hiller – 0170/4805632 – ina.hiller@projugend-kg.de

Jetzt Anmelden: Aktionstag in Maßbach am 30.11

Für Kinder und Jugendliche!

Wir, dass sind Jessi (Jessika Allenbach), René (René Felcht, Gemeindejugendarbeiter) und Ina (Ina Hiller, Gemeindejugendarbeiterin), laden euch wieder zu einem tollen Aktionstag ein!

Wir wollen mit euch Leinwände kreativ gestalten und diese dann beleuchten (übrigens ist das auch ein superschönes Weihnachtsgeschenk 😉).
Kreative Fähigkeiten sind nicht nötig, wir unterstützen euch gerne falls es erwünscht ist 😊.

Außerdem wird es leckere selbstgemachte Waffeln geben (dabei nehmen wir gerne auch auf Unverträglichkeiten und Allergien Rücksicht).

Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an Kinder- und Jugendliche ab 10 Jahren!


Wann: Samstag, 30.11.2019
Ab 10:00 Uhr

Wo: Katholisches Pfarrheim Maßbach                                                                                                   

Anmeldung:
bis zum 27.11.2019
bei Jessi: 0160-8092311

Aktionstag in Maßbach am Samstag, den 19.10

 

Jugend aufgepasst!

Wir, dass sind Jessi (Jessika Allenbach), René (René Felcht, Gemeindejugendarbeiter) und Ina (Ina Hiller, Gemeindejugendarbeiterin), laden euch wieder zu einem tollen Aktionstag ein!

Wir wollen mit euch Äpfel ernten und diese zu leckerem Apfelmus verarbeiten. Außerdem machen wir gemeinsam Waffeln (dabei nehmen wir gerne auch auf Unverträglichkeiten und Allergien Rücksicht). Natürlich gibt es auch ein tolles Spiel- und herbstliches Bastelangebot.

Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an Kinder- und Jugendliche ab der 4. Klasse!

Ihr benötigt lediglich:
– Wetterfeste Kleidung
– Ein leeres Einmachglas
– Ein Messer und einen Obstschäler

Wo: Katholisches Pfarrheim Maßbach

Wann: Samstag, 19.10.2019

Uhrzeit: Ab 11:00 Uhr

Anmeldung: Bis Freitag, den 18.10. bei Jessi: 0160-8092311

 

                                                                                                                                                                          AushangWerbung Aktionstag Maßbach.