„Tour de Burkardroth“ und „Abenteuerwanderung“

„Tour de Burkardroth“ und „Abenteuerwanderung“

Ferienspaß mit den Gemeindejugendarbeiterinnen

 

Auch in diesem Jahr beteiligen wir (die Gemeindejugendarbeiterinnen Dajana Moraw & Ina Hiller) uns wieder am Ferienprogramm des Marktes Burkardroth. Einige Termine unserer „Tour de Burkardroth“ fanden bereits statt, ebenso die Abenteuerwanderung in Kooperation mit Elmar Brehm vom Rhönclubzweigverein.

Die Idee zu unseren Ferienprogrammpunkten entstand während der Ferienprogrammplanung, bei welcher wir in diesem Jahr natürlich besondere Rücksicht in Hinblick auf Covid-19 nehmen mussten. Wir wollten mit den Kindern/Jugendlichen unbedingt nach draußen, spielen, toben und Abenteuer erleben. Bei der „Tour de Burkardroth“ wollten wir vor allem auch das Ferienprogramm in möglichst jeden Ortsteil bringen und somit vor die Haustüre der Kinder/Jugendlichen.

Auf der Tour dabei haben wir einen sportlichen Hindernisparcours, in welchem ein Tic-Tac-Toe Spiel integriert ist. Außerdem bauen wir ein ca. 20 Quadratmeter großes Pool-Soccer Feld auf, hierbei spielt man Fußball nach den Regeln des Billards. Zudem haben wir unterschiedliche Outdoor-Spiele dabei und natürlich auch viele Ideen und Vorschläge für Gruppenspiele. Die Tour findet übrigens auch im Markt Bad Bocklet statt, sowie auch im Markt Oberthulba. Termine und Informationen findet man Online auf den Internetseiten der Rathäuser oder in den jeweiligen Programmheften.

Da wir sehr gerne auch Kooperationsprojekte mit den örtlichen Vereinen machen, waren wir sehr glücklich, dass dieses Jahr erstmals der Rhönclubzweigverein auf uns zukam. Schnell entwickelten wir gemeinsam die Idee für eine Abenteuerwanderung. Hierfür plante Elmar Brehm eine interessante Wanderroute mit dem Start am Sportplatz Wollbach („Männerhölzle“). Elmar unterhielt uns auf der Strecke mit seinem Fachwissen über den dortigen Wald und die Photosynthese und über die Entwicklung der Natur in diesem Gebiet. Er hatte sogar Material für kleine Experimente dabei, welche von den Kindern/Jugendlichen gespannt beobachtet wurden. Zudem erzählte er reichlich Geschichten und Sagen, wodurch wir alle viel zur Heimatgeschichte erfuhren. Angekommen an der „Einzeleiche“ genossen wir ein gemeinsames Picknick. Anschließend durchforschten die Kinder/Jugendlichen die Felder, Wiesen und das Waldstück mit ihren Lupengläsern, welche sie zu Beginn der Wanderung von uns erhielten. Dabei fanden wir jede Menge spannende Tiere und Gegenstände. Elmar präsentierte uns danach eine Landkarte des Gebiets und erklärte wie so eine Karte entsteht und was man darauf alles lesen kann. Die Zeit verging wie im Flug, sodass wir unsere Wanderung abkürzen mussten, um wieder rechtzeitig zum Abholtermin am Sportplatz zu sein.

Auch nach den Sommerferien wollen wir Gemeindejugendarbeiterinnen den Kindern und Jugendlichen einiges an Programm anbieten. Für nähere Informationen stehen wir gerne über WhatsApp, E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

 

Gemeindejugendarbeiterinnen

Dajana Moraw & Ina Hiller

Kontakt: dajana.moraw@projugend-kg.de oder 0160-3685530

Ina.hiller@projugend-kg.de oder 0170-4805632

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.